Die beliebtesten Apps 2018

Werbung

Noch immer gibt es Apps, welche die Konkurrenz in den digitalen Stores ohne Mühen überragen. Ihnen gelingt es besonders gut, den Nerv der Zeit zu treffen und damit die Nutzer in großer Zahl zu überzeugen. Wir werfen einen Blick auf einige Angebote, die sich aktuell als besonders interessant erweisen und mit hohen Downloadzahlen auf sich aufmerksam machen.

Platz 3: Sweatcoin
Wäre es nicht schön, für die tägliche Laufrunde bezahlt zu werden? Auf dieses Konzept setzt die App Sweatcoin, welche die Bewegung der Nutzer in Geld verwandeln möchte. Dafür trackt die App sehr genau die Bewegung des Nutzers innerhalb eines Tages. So bekommt er etwa für 1.000 getane Schritte 0,95 Sweatcoins gutgeschrieben. Dies soll einerseits die Gesundheit fördern und andererseits zu spannenden Prämien verhelfen. 187.000 Downloads innerhalb eines Monats belegen die aktuelle Beliebtheit des Angebots.

Bei der praktischen Anwendung hat Sweatcoin jedoch den einen oder anderen Haken. Auf der einen Seite ist es notwendig, viele sensible Daten von sich preiszugeben. Diese würden in der Theorie ausreichen, um ein Bewegungsprofil von den Nutzern zu erstellen. Auf der anderen Seite ist es für kostenlose Nutzer der App nur möglich, maximal fünf Coins pro Tag zu sammeln. Wer mehr erhalten will, muss zusätzliche Beträge entrichten. Um aber an interessante Prämien, wie zum Beispiel ein iPhone 8 zu gelangen, sind stolze 20.000 Sweatcoins notwendig. Es würde somit extrem lange dauern, um aus der App einen Profit zu schlagen. Doch zumindest der Ansatz weiß zu überzeugen.

Platz 2: Helix Jump
Auf dem zweiten Platz befindet sich ein Spiel, welches mit einer eigentlich sehr simplen Anlage zu überzeugen weiß. Es gilt, einen springenden Punkt in einer Helix nach oben zu bewegen. Dafür ist jede Menge Geschicklichkeit erforderlich, was nicht zuletzt an den vielen Hindernissen liegt, die dem Spieler dort in den Weg gelegt werden. Mit Helix Jump gibt es jedoch ein Spiel, welches auch den grafischen Vorstellungen der Nutzer in jedem Fall entspricht.

Innerhalb eines Monats gelang es Helix Jump, 446.000 Downloads zu verbuchen. Echte Gamer sehnen sich dennoch nach komplexeren Spielen, wie sie noch nicht für das Smartphone zur Verfügung stehen. Hierfür sind zum Beispiel PSN Codes erforderlich, die einen Download der Spiele direkt auf eine Konsole möglich machen.

Platz 1: WhatsApp
Mit WhatsApp befindet sich in diesen Tagen noch immer eine etablierte Größe des Marktes auf dem ersten Platz. Schon in den vergangenen Jahren zog der Messenger Millionen neue Nutzer an und steigerte den eigenen Wert auf diese Art und Weise enorm. In nur einem Monat gelang es dem Klassiker auch in diesem Jahr, 645.000 Downloads zu verbuchen und zahlreiche neue Nutzer zu überzeugen. Dass der Messenger, welcher inzwischen zum Facebook-Konzern gehört, damit noch immer einen sicheren Platz in der Liste der beliebtesten Downloads im Store verfügt, ist nur zu gut zu verstehen.

Schon jetzt sind viele Experten gespannt, welche neuen Kreationen die Entwickler für das Jahr 2019 bereithalten. Wieder einmal wäre es an der Zeit für wahre Innovationen, welche die gestiegenen technischen Möglichkeiten ausnutzen, welche Smartphones in diesen Tagen zur Verfügung stellen. Aufgrund der hohen Dynamik des Marktes ist es sehr wahrscheinlich, dass die bisherigen Sieger in der Liste der Downloadzahlen schon bald wieder von ihrem Thron verdrängt werden und Platz für andere Angebote machen müssen, nach denen den Nutzern der Sinn steht.

Photo by Christian Wiediger on Unsplash


About